Heute: Saturday 19 January 2019
Herzlich willkommen auf dieser Website www.blogotitlan.com, mit wertvollen Artikeln über alle Themen, was uns umgibt.

 Die Faltzelte auf dem Weihnachtsmarkt

Diese Zelte haben Inge sehr gefallen. Sie hat jeden Zelt nach dem anderen besucht und sich gerne das angeschaut , was drin war. Im ersten Zelt konnte sie die gebratenen Äpfeln essen. Alle Weihnachtsmärkte in der Vergangenheit gab es ohne die gebratenen Äpfeln und Inge liebt sie sehr. So freute sie sich um so mehr, als sie diesen Zelt mit den Äpfeln sah. Nachdem sie die gebratenen Äpfeln gegessen hat, beschloss sie , den nächsten Zelt zu besuchen. Sie ging als in einen großen und gelben Zelt. Dort konnte sie den Glühwein trinken. Dieser Weihnachtsmark und die Faltzelte standen nicht so weit von ihrem Wohnort, deshalb gönnte sie sich zwei Glühweine. Etwas leicht betrunken ging sie in ein weiteres Zelt. Inzwischen wurde sie hungrig und sie sah in diesem Zelt die Carrywurst und das Brathähnchen. Da sie lieber Carrywurst ist, denn es ist ihre Lieblingswurst , seitdem sie in Deutschland lebt, kaufte sie natürlich die Carrywurst. Diese saß sie mit einer Scheibe Brot. Mit einem vollen Magen ging sie nach Hause und sie freute sich schon auf das nächste Weihnachtsmarkt nächstes Jahr, und natürlich auf die Faltzelte, in denen man etwas gutes essen und trinken kann.Sie sitzt in dem Bus nach Mannheim, nur wenige Kilometer von anderer Stadt entfernt

Faltzelte in der Landschaft


Immer wieder muss sie die satte, grüne Landschaft betrachten. Vor einiger Zeit war hier noch eine Steppe , aber heute kann man sehr viel grünen Anlagen und überhaupt viel Wälder sehen. Sie ist sich nicht so sicher, aber sie glaubt, dass sie dort auch die tropischen Pflanzen sehen kann. Einige aus Holz und andere aus rotem Backstein, wie sie von Norddeutschland her kennt. Inmitten der grünen Landschaft kann sie viele Zelte in der Landschaft sehen. Dort sollte man die exotischen Pflanzen den Besuchern zeigen. Sie sind wirklich sehr schön. Sie war da, vor zwei Wochen. Es war Sonntag und sie rief ihre Schwester und hat sie eingeladen. Die beiden besuchten diese Zelte und sahen sich viele exotischen Pflanzen an. Sie fühlten sich wie in den Tropen und das war ein unvergessliches Erlebnis. Heute kann sie sich daran erinnern und das ist eine sehr positive Erinnerung. Diese hat sie sogar in ihrem Heft aufgeschrieben, mit ihrem Lieblingskuli. Die Psychologin sagte ihr, dass sie alles positives Aufschreiben soll , auch wenn es nur die Faltzelte wären.


Ausgewählte Tags zum Artikel :
 |
Beste Werbung