Heute: Tuesday 20 August 2019
Herzlich willkommen auf dieser Website www.blogotitlan.com, mit wertvollen Artikeln über alle Themen, was uns umgibt.

Suessigkeiten auf dem Teller

Als ich ein Kind war, habe ich schon damals sehr gerne Schokolade und andere Süßigkeiten gegessen. In meiner Familie mochten alle die Süßigkeiten. Vor allem wir Kinder, dass heißt ich und meine zwei Geschwister und unserer Vater. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass wir jeden Tag nach dem Mittagessen zum Dessert Süßigkeiten von unserer Mutter bekommen haben. Jeden Tag gab es in unserem Haus etwas zu naschen. Auf dem Tisch in der Küche stand auch immer ein http://www.hausundgarten-dajar.de mit Bonbons oder Schokolade. Wenn jemand also Lust auf ein Stück Schokolade hatte, konnte er sich dort bedienen. Meine Mutter hat auch aber darauf geachtet, dass wir nicht zu viel davon essen. Nur an besonderen Festen wie Weihnachten oder Geburtstag, konnten wir so viele Süßigkeiten essen, wie wir wollten. Am Samstag hat unsere Mutter auch immer einen leckeren Kuchen gebacken. Am Sonntag gab es auf dem Teller also immer den selbst gemachten Kuchen. Dieser war auch immer sehr gut

Teller einer Oma


Am Sonntag tranken meine Eltern am Nachmittag immer den Kaffee und wir haben dabei den Kuchen gegessen. Diese Tradition hat mir immer gefallen und jetzt pflege ich sie selbst in meinem Haus auch. Jeden Sonntag gibt es bei uns Kuchen und alle freuen sich darauf.Alle Omas sind lieb. Ich bereue, dass ich keine mehr habe. Ich beneide meine Freundin, die eine Großmutter hat. Ich habe meine eigen nicht mal gekannt. Ich war sechs Monate alt, als sie gestorben ist. Meine Mutter hat mir aber sehr viel über sie erzählt. Oft schauen wir uns verschiede Fotos an, die meinen Großeltern gehörten. Das mag ich und werde ich auch meinen Kindern zeigen. Meine Mutter hat mir auch etwas geschenkt, was angeblich meiner Oma sehr viel bedeutet hat

Ihre alten Teller. Sie waren einzigartig aber auch schön. Ich habe mich sehr gefreut sie zu bekommen. Es ist für mich wie ein Erinnerungsstück von ihr. Immer wenn ich nur drauf schaue, denke ich an ihr Lächeln, das ich nur von den Bildern kenne. Ich habe Respekt alten Menschen gegenüber. Das kann ich leider nicht über meine Freundin sagen, die ihre Oma hasst. Wenn ich ihr von den Teller erzählt hatte, hat sie mich ausgelacht und gefragt, ob ich auch Teller ihrer Großmutter haben möchte. Sie will die nämlich loswerden, nur kann sie bereits nicht, weil Oma Wiederspruch geleistet hat. So unterschiedlich läuft das ab. Vielleicht nach paar Jahren ändert meine Freundin ihre Einstellung dazu.


Ausgewählte Tags zum Artikel :
Teller |
Beste Werbung