Heute: Wednesday 26 June 2019
Herzlich willkommen auf dieser Website www.blogotitlan.com, mit wertvollen Artikeln über alle Themen, was uns umgibt.

Einer meiner Freunde, namens Michael ist Architekt vom Beruf. Er hat sich letztens mit einem großen Projekt für ein Hotel beschäftigt. Das hat ihn ziemlich viel Zeit gekostet, da das Hotel nach Wunsch und Laune der Chefin entworfen werden sollte. Manchmal wollte er das schon schmeißen und Feierabend machen, weil er mit den Nerven am Ende war. Die Chefin wollte zum Beispiel keine normalaussehende Zäune, sondern einen außergewöhnlichen, der keiner noch hat

Ich bin Gartenarchitektin


Und so war mit allen Sachen. Er hatte schon einen ganzen Entwurf gemacht und ihr abgegeben. Das Projekt hat ihr sogar gefallen, aber nach zwei Tagen hat sie ihre Meinung geändert und Michael musste das Projekt von Anfang an machen. Er war schon so genervt, dass er sich entschieden hat, bevor er etwas zeichnet, sie zu fragen, ob es ihnen so gefallen wird. Dann hatte sie schon satt und hat sogar zugegeben, dass das erste Projekt ganz gut war

Und so ist der Entwurf langsam entstanden und sogar die normalen Zäune haben ihr gefallen. Nach einige Zeit stand das Hotel schon da und ich konnte die Arbeit meines Freundes selber einschätzen. Sogar der Chefin hat das Endergebnis gefallen und er hat eine Prämie bekommen.Ich bin Gartenarchitektin, weil ich solche Stelle mein ganzes Leben lang wollte. Es war nicht so einfach, diesen Beruf zu bekommen

Zuerst musste ich sehr gut meine Abitur bestehen, um sich um eine Stelle in den Architekturstudien zu bewerben. Es war so viele Bewerber, dass es wirklich problematisch war, aber ich habe es geschafft. Ich war wirklich zufrieden, umso mehr, als es so schwierig war. Es war auch nicht einfach das erste Studienjahr zu beenden. Viele Leute haben es nicht geschafft, für mich war es auch ein bisschen problematisch

In dem zweiten Studienjahr konnte ich endlich eine Spezialisierung wählen und ich konnte mich mit der Gartenarchitektur beschäftigen. Es war dort auch viel Theorie, die ich nicht besonders mag, aber ich habe es geschafft. Das Praktikum war aber für mich kein Problem, weil es eine Vergnügung ist. Diesen Teil des Studiums habe ich also ohne Problem geschafft. Nach dem Studium war es auch nicht so einfach, eine Stelle zu bekommen, aber wenn man nur will, kann man alles machen, also ich habe eine ideale Arbeit bekommen


Ausgewählte Tags zum Artikel :
 |
Beste Werbung